Landeshauptmann Stelzer erstmals per Vorzugsstimme in Schärding wählbar

BPO KO August Wöginger: „Mit 1026 Kandidaten setzen wir uns dafür ein, dass Landeshauptmann Thomas Stelzer im Herbst gestärkt wird und einen klaren Auftrag für die nächsten Jahre erhält.“

Anlässlich der bevorstehenden Oberösterreich-Wahl lud die OÖVP im Bezirk Schärding kürzlich ihre Spitzenfunktionäre und Gemeindevertreter zu einem Vorbereitungstreffen auf den Wahlkampf im Herbst nach Münzkirchen ein. „Als OÖVP-Bezirk Schärding stellen wir als einzige Partei in allen 30 Gemeinden Kandidaten für die anstehenden Oberösterreich-Wahlen im September. 1026 Kandidaten setzen sich dafür ein, dass Landeshauptmann Thomas Stelzer im Herbst gestärkt wird und einen klaren Auftrag für die nächsten Jahre erhält. Wir treten dafür an, das was Schärding und Oberösterreich ausmacht zu erhalten und unsere Werte zu bewahren“, führt Bezirksparteiobmann KO August Wöginger aus.

 

OÖVP wirbt in Schärding um Vorzugsstimmen für Landeshauptmann Stelzer

OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer gab bereits einen ersten Ausblick auf den Wahlkampf im Herbst und kam auf eine wesentliche Wahlrechtsänderung zu sprechen: „Zum ersten Mal besteht bei der Oberösterreich-Wahl die Möglichkeit, Landeshauptmann Thomas Stelzer in Schärding mit einer Vorzugsstimme zu wählen. Als OÖVP werden wir im Herbst auch intensiv darum werben, Landeshauptmann Thomas Stelzer mit dem Vergeben einer Vorzugsstimme zu unterstützen und ihm das Vertrauen auszusprechen“, verrät OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer. Hintergrund ist, dass künftig allen Kandidaten der Landesliste durch Ankreuzen eine Vorzugstimme gegeben werden kann.

 

„Thomas Stelzer steht für Anstand und Hausverstand“

Für Hattmannsdorfer steht jedenfalls fest: „Gerade jetzt braucht es eine Politik, auf die man sich verlassen kann. Thomas Stelzer steht dabei wie kein anderer für Verlässlichkeit und Handschlagqualität. Zum Ausklang des Sommers setzen wir auf jene Werte, die Thomas Stelzer und seine Politik ausmachen: Anstand und Hausverstand, Mut und Menschlichkeit.“

Bezirksparteiobmann KO August Wöginger verrät bereits, dass sich der Wahlkampf im September stark um die Themen Arbeit und Beschäftigung drehen wird.  „Wir sind in Schärding und Oberösterreich wirtschaftlich hervorragend aufgestellt. In den letzten Monaten hat unsere Wirtschaft einen beeindruckenden Aufschwung erlebt. Diesen gilt es jetzt zu nutzen und den Aufschwung zum Vorsprung auszubauen, um die Arbeitsplätze in Schärding zu sichern und neue zu schaffen“, betont Wöginger.

 

dsc_9545_51375991459_o.jpg
Vl.: BPO KO Wöginger mit den Landtagskandidaten Lisa Maria Guntner, Florian Grünberger, Barbara Tausch, Bernhard Hatheier, Walter Ablinger und ÖVP Landesgeschäftsführer Dr. Hattmannsdorfer (nicht am Bild: Johann Hosner)